Die österreichische Bischofskonferenz hat heute Richtlinien für die „Osterfeiern 2020 unter den Pandemie-Bedingungen (Covid-19)“ erlassen
 
Verbundenheit aller Gläubigen durch gemeinsame Gottesdienstzeiten
Auch wenn eine öffentliche Feier in der Kirche nicht möglich ist, soll die Verbundenheit aller Gläubigen erfahrbar werden.  Dazu können die Gläubigen sich entweder medial an einem Gottesdienst beteiligen oder als Hauskirche versammelt einen Gottesdienst feiern. Für die Feier zu Hause verweisen wir auf die homepage der Diözese Innsbruck www.dibk.at sowie auf ein spezielles Feierheft für Gründonnerstag bis Ostersonntag, das über die Bezirksblätter am Mittwoch in der Karwoche an alle Haushalte ergehen wird.
Als schönes Zeichen der Verbundenheit empfehlen wir in diesem Schreiben angeführte, gemeinsame Beginnzeiten aller Gottesdienste in unserer Diözese, auf die durch das Läuten der Kirchenglocken aufmerksam gemacht werden soll. So wissen sich alle zur selben Zeit im Gebet verbunden.

Ostern verbindet uns - Angebote der Diözese Innsbruck

powered by webEdition CMS